Navigation

Kontakt

Wiesmüller GmbH
Um die Woot 3
38272 Burgdorf (bei Salzgitter)

Telefon: 05347 - 303
Telefax: 05347 - 535

E-Mail: info@wiesmueller-gmbh.de

Festbrennstoffkessel

Zu der Gruppe der Festbrennstoffe gehören Steinkohle, Braunkohle, Koks und Holz. Vor allem der Einsatz von Holz in Kachelöfen und Kaminen als Zusatzheizung erfreut sich zunehmender Beliebtheit. So kann insbesondere in der Übergangszeit die zentrale Heizungsanlage außer Betrieb bleiben und während der Heizperiode beliebig zugeheizt werden.

Chemische Zusammensetzung:
Feste Brennstoffe werden nach ihren natürlichen und künstlichen Formen unterschieden. Natürliche Festbrennstoffe sind z.B. Braunkohle, Steinkohle, Torf und Holz. Als künstliche Brennstoffe werden dagegen die Verarbeitungs- bzw. Veredlungsprodukte der natürlichen Festbrennstoffe bezeichnet, so z.B. Braunkohlebriketts, Steinkohlebriketts oder Holzpreßlinge.

Je nach ihrer Entstehungsgeschichte und dem Verarbeitungsprozess haben die Brennstoffe eine unterschiedliche chemische Zusammensetzung. Chemische Bestandteile der festen Brennstoffe sind Kohlenstoff (C), Wasserstoff (H), Sauerstoff (O), Stickstoff (N), Schwefel (S), Wasser (H2O) und Asche. Steinkohle besitzt von allen Festbrennstoffen den größten Anteil an Kohlenstoff, während Holz den größten Sauerstoffanteil aufweist.

Holz-Vergaser-Heizkessel Logano S151

  • Kesselwirkungsgrad von bis zu 86%
  • Holz-Vergaser-Heizkessel mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis
  • Serienmässig mit Saugzuggebläse und Logamatic 2114 als Komplettsystem
  • Sturzbrand-Tecxhnologie für niedrige Emissionen
  • Regelungstechnik für serielle oder alternative Pufferspeichereinbindung für optimierte Betriebsweise
  • Logamatic 2114 mit Temperatur-Differenzregelung und automatischer Betriebsfortführung für hohen Komfort
  • Optimierte Brennstoffausnutzung für hohe Wirtschaftlichkeit
  • Beschickung mit bis zu 50cm langen Holzscheiten (ab 25kW) für einfaches Handling